Mombasa - das Tor nach Ost- und Zentralafrika am Indischen Ozean

Mombasa ist mit 1,3 MillionenEinwohnern(Stand 2014, Quelle: KNBS - Kenya National Bureau of Statistics) und einer Größe von 5,224 km² die zweitgrößte Stadt in Kenia und die wichtigste Hafenstadt als Gateway nach Ost- und Zentralafrika. Mombasa liegt auf einer Insel am Indischen Ozean und kann auf eine lange Geschichte als alte Handelsniederlassung an der ostafrikanischen Küste zurückblicken. So war es früh Zielpunkt von Handelsverbindungen nach Arabien und Indien. Hierauf gründet sich auch die afrikanisch-islamische Kultur Mombasas die bis heute das Stadtbild prägt.

Helfen Sie den Waisenkindern in Kenia: Heshima Kinderförderung e.V.

Besuchen Sie: Heshima-Kinderförderung e.V. Hier der Link.
Besuchen Sie: Heshima-Kinderförderung e.V. Hier der Link.