Mtwapa

Mtwapa ist eine Stadt im District Kilifi, ca. 17 km nördlich von Mombasa gelegen an der Straße von Mombasa nach Malindi.

Der Mtwapa Creek (eine tief in das Land eindringende, verästelte Meeresbucht) bildet die Grenze zwischen Mombasa und Mtwapa. Eine Brücke verbindet die beiden Orte. Mtwapa war ursprünlich ein Fischerdorf und ein Hafen für den (Sklaven-)Handel. Der Name des Ortes soll aus dem Suaheli “mtu wa hapa” (Mensch von hier) stammen.

Mtwapa ist eine der am schnellsten wachsenden Städte in Ostafrika. in jüngster Zeit wurden und werden Freizeitzentren, Shopping Malls, Ferienvillen und Wohnhäuser gebaut. Außerdem haben sich in dieser Stadt viele Rentner und Urlauber aus Europa (Deutschland, Niederlande, Großbritannien und Schweiz) niedergelassen und Häuser gebaut.

Für Touristen, die am Strand nicht von “Beach Boys” belästigt werden möchten, ist die Bucht von Mtwapa ein Geheimtipp. Wunderschön und sehr ruhig gelegen. Sie wird “Coba Cabbana” genannt.

Heshima-Kinderförderung e.V.

Der gemeinnützige Verein Heshima-Kinderförderung e.V. unterstützt Bildungs- und Sozialprojekte für Kinder in Kenia

“Heshima” (Suaheli) bedeutet Würde oder Respekt.

Heshima-Kinderförderung e.V. unterstützt Bildungs- und Sozialprojekte für Kinder in Kenia. Nach jahrelangem ausschließlich privatem Engagement einiger Mitglieder, wurde “Heshima-Kinderförderung” am 08. August 2010 als Verein in Krefeld gegründet und am 11.10.2010 unter VR 4348 beim Amtsgericht Krefeld als “e.V.” registriert und als gemeinnützig anerkannt. Der Verein will insbesondere Straßenkinder, Waisen, Behinderte und andere notleidende Menschen in Kenia unterstützen. Vor allem Kindergärten, Schulunterricht und die Förderung von Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten sollen möglichst vielen zu Gute kommen. Es fehlen aber häufig die benötigten Ressourcen und Strukturen. Diesen Mangel wollen wir durch unsere Hilfe zur Selbsthilfe beseitigen.

In Mtwapa wurde das Heshima Rescue Center und Heshima Youth Empowerment C.B.O. mit Hilfe von Spenden aus Deutschland gegründet.